Koleos 2 lautes heulen

  • Vielen Dank für die ganzen Rückmeldungen.

    Warte jetzt erstmal was Renault sagt und mich dann wieder.

    Kann nur abschließend sagen, dass das heilen sehr laut ist selbst bei Radio mit mittlerer Lautstärke ist es nicht erträglich

  • Ein so lautes Heulen ist nicht normal.

    Ehemals Kadjar BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt weiß, alles drin außer Leder

    Initiale Paris dCi 185 4x4 in Mangostan Rot und Leder in klarem Sand Grey, Erstzulassung 16.06.2021

    mit Adaptiven Tempomat, Panoramadach, Winter Plus Paket

    Premiumtrittbretter, Feuerlöscher, Sportpedale

    Software 9.0.35.506 Boot 5708

  • Hallo,


    bin zwar noch Neuling, hatte so etwas ähnliches bei einer Probefahrt. Es war ein übles Kreichen beim Gasgeben. Es war nicht er Turbo selbst, sondern ein Ansaugteil aus Kunststoff kein Schlauch zum Turbo...


    LG

  • Hallo,

    leider nein.Nur, dass eben 2 bis 3 Wochen gedauert hätte und die Renault Garantie eingesprungen wäre. Wie gesagt aus meinen Vorgängern kenne ich nur Turboschläuche aus Gummi. Kann natürlich sein, dass es bei den neueren wieder ein weiteres Teil gibt. Aber ich gehe von aus, dass es eine Renault Werke finden sollte.


    Viel Erfolg !

  • Hallo Dirk,

    ich habe bei meinem Koleos dCi 190 4WD x-tronic (EZ 01/2021, km-Stand jetzt 11.000, mit 6000 km als VFW gekauft) ebenfalls von Anfang an Heul-Geräusche des CVT-Getriebes zwischen 1000 und ca. 2000 U/min. Es heult NICHT der Motor! Der M9R-Motor, den ich in den Leistungsvarianten 150 und 173 PS seit 15 Jahren und mehr als 350.000 km in Espace 4 und Laguna 3 kenne, heult nicht. Das genaue Phänomen habe ich heute unter allgemeinen Themen zum Koleos beschrieben.

    Ich weiß von einem weiteren Kunden in Wiesbaden (gleiches Modell), der ebenfalls ein solches Heulen bemängelt. Ich habe jetzt den Händler in Krefeld kontaktiert, bei dem ich den Wagen gekauft habe (3 Jahre Garantie). Da einige Teilnehmer in diesem Forum, wie ich lese, kein solches Heulen haben, ist sehr stark ein Produktfehler bei unseren Autos zu vermuten.

    Ich werde abwarten wie sich der Händler verhält.

    Es wäre gut zu wissen, wer ebenfalls dieses Problem bei seinem Wagen hat, dann ließe sich ggfs. auch gemeinsam das Thema beim Hersteller vertreten, um eine zufriedenstellende Lösung zu erreichen. Bei einem Fahrzeug für knapp 50.000 € kann man verlangen, dass ein Getriebe nicht heult.

    Ich halte Euch informiert.

    Viele Grüße

    Hubert

  • Wenn man die Autoforen nach diesem Problem des „Heulens“ in Verbindung mit dem CVT Getriebe durchschaut wird man etliche Einträge dazu finden.

    Es ist also markenübergreifend.

    Eine richtige Lösung findet man dazu nicht wirklich.

    Meist hat nur ein Getriebetausch zum Erfolg geführt.


    Also mein CVT heult nicht in dem beschriebenen Maße, es geht also.

    Ehemals Kadjar BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt weiß, alles drin außer Leder

    Initiale Paris dCi 185 4x4 in Mangostan Rot und Leder in klarem Sand Grey, Erstzulassung 16.06.2021

    mit Adaptiven Tempomat, Panoramadach, Winter Plus Paket

    Premiumtrittbretter, Feuerlöscher, Sportpedale

    Software 9.0.35.506 Boot 5708

  • Hallo hmf.


    Danke für die Mail.


    Meine Werkstatt hatte das Auto jetzt 3 Wochen. Fehler wurde gehört. Aber Renault tut sich schwer, da sie keine Lösung haben. Ich soll warten bis eine Neuanmeldung eines anderen Kunden die 3000 km erreicht um eine Vergkeichsfahrt zu machen. Dieses Neufahrzeug mit 5 km hatte diese Geräusche nicht.!! Aber Renault sagt, dass könne man nicht vergleichen.


    Ich danke dir sehr für die Info und bin für alles gegen Renault offen. 50.000 Euro Fahrzeug mit dem heulen geht gar nicht. Und Schilder Erkennung ist auch vorn Arsch. Wenn man es nicht kann soll man es lassen ist meine Meinung dazu.

    Gruss Dirk

  • Das mit der Schildererkennung hatten wir doch schon geklärt - da ist sicher noch Luft nach oben.

    An deiner Stelle würde ich nochmal darauf drängen, den Ölstand im Getriebe zu kontrollieren.
    Es gab mal einen Artikel eines Getriebespezialisten, der sagte, dass viele Hersteller von Werk zu wenig einfüllen.


    Wenn Renault selbst keine Lösung hat wird es schwer.

    Ehemals Kadjar BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt weiß, alles drin außer Leder

    Initiale Paris dCi 185 4x4 in Mangostan Rot und Leder in klarem Sand Grey, Erstzulassung 16.06.2021

    mit Adaptiven Tempomat, Panoramadach, Winter Plus Paket

    Premiumtrittbretter, Feuerlöscher, Sportpedale

    Software 9.0.35.506 Boot 5708

    Einmal editiert, zuletzt von Skifan ()

  • Renault Deutschland sieht sich "nur " als Vertriebsorganisation, zumindest die Kundenbetreuung. Eigentlich war ich bisher mit Brühl recht zufrieden (fahren seit 1994 Renault: Safrane, Laguna 1, Espace 3, Laguna 2, Clio 3, Espace 4, Laguna 3, Kadjar und jetzt auch Koleos).

    Ich warte jetzt auf die Antwort des (großen) Händlers in Krefeld.

    Falls nicht zufriedenstellend, werde ich den technischen Vorstand in Brühl anschreiben. Weiterhin besteht die Option sich ggfs. im Mutterhaus an den Direktor der Direction Technique in Boulogne Billancourt zu wenden oder auch an die Redaktionen von Auto Plus oder L'Argus de l'Automobile, große Automobil-Medien in Frankreich, um substanzielle Antworten und ggfs. Lösungen zu bekommen. Renault, als großer nationaler Hersteller, spielt für sie natürlich ein besondere Rolle, auch was Kritik anbelangt. In dem Fall wäre es natürlich hilfreich weitere konkrete Fälle nennen zu können.

    Der Koleos ist ja, wie Ihr sicher wisst, das auf der Nissan X-Trail- Basis von Renault-Samsung-Motors in Seoul/Busan, Südkorea, entwickelte und in Busan gebaute Modell QM6. Das Renault-Design aus Guyancourt stand dabei Pate, um das Auto auch in Europa unter der "Raute" anbieten zu können. Anstelle der Raute im Bereich Haube/Grill findet sich dort das "Auge des Taifuns", das Markenzeichen von Renault-Samsung-Motors. Während Beim Koleos die Plattform im Rahmen des Allianz-Baukastens von Nissan stammt, kommen die Motoren von Renault, so auch der M9R (2,0 dCi), CVT-Getriebe und Allrad sind dann wieder japanische Beiträge.


    Ich halte Euch auf dem Laufenden.

  • Hallo HMF.


    Ich sehe das genauso.


    50.000 Euro Auto darf dieses laute Heulen einfach nicht haben. Getriebe Öl wurde bei mir gewechselt. Gerne dürfen meine Daten weitergegeben werden um Druck bei Renault aufzubauen.

  • Mahlzeit,


    Meiner ist 4 Wochen alt, heult identisch nach eurer Beschreibung. Mittlerweile nervt es mich auch. Anfangs dachte ich auch, die Karre hat nur 100PS .. aber Mittlerweile nach 1000km geht's.

    Ist denn schonmal was rausbekommen bei jemand? Will nicht auch nur vertröstet werden wenn ich in der Werkstatt vorspreche.

  • mach das Auto nach dem starten kurz aus und starte ihn wieder, dann dürfte es nicht mehr auftreten.

    Sollte er weiter heulen ist es was anderes.

    Normalerweise tritt es nur bei Temperaturen unter sieben Grad auf, das heißt das die Batterie die

    Kerzen vorglühen muss. Danach spinnt er, ich vermute das die Batterie nicht schafft nach dem Startvorgang

    alle Teile mit Strom zu versorgen. Wenn Du ihn dann nochmals startest ist es weg.

    DCI 190 PS Initiale Paris :thumbup:
    Kaynt Weiß

    mit allen Paketen