Renault Koleos Ez.11.01.2011, Klimaanlage ausgefallen - Klima Verdampfer im Verdacht? - Hilfe...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Renault Koleos Ez.11.01.2011, Klimaanlage ausgefallen - Klima Verdampfer im Verdacht? - Hilfe...

      Hallo liebe Forum Nutzer,
      ich bin sehr froh darüber, dass ich dieses Forum hier gefunden habe.

      Ich besitze seit Mai, 2018 einen Renault Koleos

      Bj. 11.01.2011
      2,0 L Diesel
      4x4
      Schalter
      173 PS
      Laufleistung: 145.000 km
      Scheckheft gepflegt

      Ich habe seitdem ich dieses Auto gebraucht gekauft habe nur Probleme mit der Klimaanlage.. Ich habe bereits im August 2018 den Klimakondensator und Kompressor tauschen lassen.
      Szenario:
      Wenn ich die Lüftung in meinem Koleos anschalte fängt alles an zu brummen, laut und spürbar durch starke Vibration. Wenn ich nun die Klimaanlage einschalte (AC-Knopf) höre ich das klicken am Kompressor und die Drehzahl ändert sich, soweit so gut - eigentlich.
      Es kühlt einfach nicht - ich habe die Anlage mehrmals selber mit dem Easyklima Satz abgedichtet und neu befüllt, was einfach nichts gebracht hat.
      Also dachte ich mir auf zu ATU, weils eben direkt um die Ecke ist:

      --------------------------
      ATU:
      Ergebnis: Kosten: 30,00€
      "Dichtheitsprüfung fehlgeschlagen, wir können die Anlage leider nicht befüllen, da der Verdampfer kaputt oder undicht ist"

      Kostenvoranschlag: 2300,00 EUR NETTO,
      GEBLÄSEGEHÄUSE Original von RENAULT: ETN: 272106882R
      + 8 Stunden Arbeitsaufwand

      -------------------------

      Das wollte ich nicht so ganz glauben und machte einen Termin bei einer Offizielle Renault Werkstatt:

      Renault:
      "Dichtheitsprüfung fehlgeschlagen, wir können die Anlage nicht befüllen, da der Wärmetauscher defekt ist, dies können wir bei Renault direkt aber nur zusammen mit dem ganzen Gebläsegehäuse bekommen"

      Kostenvoranschlag: 2600,00 EUR NETTO
      GEBLÄSEGEHÄUSE Original von RENAULT: ETN: 272106882R
      + 8 Stunden Arbeitsaufwand

      ----------------------


      Hatte irgendjemand hier schonmal so etwas gehört? Ich bin echt verzweifelt und weiss einfach nicht mehr weiter... ?(?(?(?(?(

      Ich danke euch allen für Tipps und Empfehlungen..

      Nette Grüße,
      Tim

    • oh je da wird einem schon schwindelig bei den Preisen. Frag doch mal hier im Forum den Armin Lindner, der hatte auch große Probleme mit seiner Klimaanlage und sich da richtig reingekniet. Er kann Dir bestimmt fachlich die besten Auskünfte geben.
      Gruß Dietmar

      ich habe meinen 4x4 2,0 Cdi Nayt&Day Euro5 verkauft und den 4x4 Initiale Paris, Easy Parkassistent,Winter + Paket, 18" Winterräder, ametist schwarz bestellt Ausgeliefert mit elektrischer AHK am 22.01.2018 :P

    • Hi Tim (?),

      ich kann Dir da leider nicht konkret helfen. Mein Defekt war gottlob am Ende vergleichsweise trivial - zu wenig Kältemittel kann Geräusche erzeugen die einem mechanischen Defekt sehr ähnlich sind, und der eingebaute Drucksensor fürs Klimamittel ist für die Katz, weil er keine Diagnosemeldungen erzeugen kann. Bei Deinem gehts vermutlich um einen undichten Verdampfer (Wärmetauscher gibts zwei in der Klima). Du bist der 2. hier im Forum, der damit zu kämpfen hat.

      Dem anderen Member wurden gar 50 Stunden Arbeit (!) veranschlagt, insofern ist bei Deinem Angebot wenigstens die Arbeitszeit realistisch angesetzt.

      Was aber nichts daran ändert, dass Renault wohl nur das komplette Heizungsmodul als Klotz anbietet, daher der gepfefferte Preis.

      Um drumherum zu kommen sehe ich nur die Möglichkeit, die Sache selber in die Hand zu nehmen. Ich habe Links zu den Werkstatthandbüchern gepostet, da ist der Ausbau beschrieben. Danach käme die Pionierarbeit: das Modul auseinanderbauen, das Leck finden, und dann sehen ob man ein einzelnes Teil tauschen kann, oder ob man das defekte Teil flicken kann.

      Ich sehe da gute Chancen, aber leider auch einen Haufen Arbeit. Immerhin winkt aber die Chance auf ein gutes Monats-Nettogehalt gespart auf der Kralle wenn man es hin bekommt - ich würde es an Deiner Stelle probieren.

      Und ich würde den anderen Member suchen und mich mit ihm zusammen tun. Ich habe leider seinen Nick vergessen, aber ich denke, die Suchfunktion nach "Verdampfer" bringt Dich sofort zu seinen Postings. Wenn nicht sag mir bitte Bescheid, dann suche ich.

      Gutes Gelingen, und haltet auf jeden Fall das Forum auf dem Laufenden - die nache uch kommen werden es euch danken.

      HG aus dem Urlaub,

      Armin.

    • UPDATE:

      Ich habe das Teil gebraucht irgendwo in Spanien bei einem netten Herrn geordert. Er hat ein Autofriedhof und einfach (fast) alles an Ersatzteilen.
      Preis: 119€ zzgl. 90€ Versand = 210,00€ per Paypal überwiesen.

      Einbauen lasse ich mir das von einem Freund von einem Freund von einem Freund welcher bei Renault gelernt hat.

      Mal sehen was da auf mich zu kommt. Ich werde berichten.

    • Toll, dass Du Dich an die Arbeit machst, und gutes Gelingen!

      Da Du der 2. mit einem undichten Verdampfer (?) bist, könntest Du ein wenig über den Defekt berichten! Was ist denn genau kaputt? Irgendwas im Verdampfer/Wärmetauscher gerissen? Eine Zuleitung? Hast Du Bilder vom Defekt?

      Wenns eine serienmäßige Schwachstelle ist, werden noch mehr davon auftauchen. Ich habs auch schon erlebt (bei Toyota) dass sich innerhalb von Jahren so viele Berichte zum selben Defekt zusammengefunden haben, dass der Konzern - nachdem er das jahrelang vehement abgestritten hat - sich am Ende doch genötigt sah, vielen Membern mit relativ jungen Wagen bzw. wenig Laufleistung am Ende doch Kulanz zu gewähren, und einen Teil der Kosten mitzutragen.

      HG aus dem Urlaub,

      Armin.

    • Neu

      So Update:

      Das gesamte Gebläsegehäuse ist aus Spanien gekommen und wurde von RENAULT eingebaut, soweit so gut, wurde befüllt, hält auch den Druck - Kühlt jedoch nicht!

      Warum auch immer?

      Jetzt ist immerhin alles Dicht und das Kühlmittel entweicht nicht..

      Kostenpunkt:
      Teile: 210,00 €
      Einbau: 600,00€
      --------------------
      810,00€


      Jetzt sagte der Herr Meister von Renault, es könnte der Klimakompressor sein, welcher nicht verdichtet... Es kann wohl sein, dass der neue Kompressor durch die intakte Leitung zerstört wurde, bzw. durch Feuchtigkeit im inneren..
      Weiter gehts und die neue Suche beginnt...

      Ich werde berichten :)

    • Neu

      Wenn das mal keine "Klimakatastrophe" ist ...

      koleos_Ez.2011 schrieb:


      Jetzt sagte der Herr Meister von Renault, es könnte der Klimakompressor sein, welcher nicht verdichtet...
      Mein herzliches Beileid ... was für ein Drama. Jetzt auch noch der Kompressor, oder dann doch "irgendwas" anderes.

      Armin.

      P.S. hast Du das ausgebaute Heizungsmodul? Vielleicht nimmst Du es mal auseinander und suchst nach der Undichtigkeit, wäre doch interessant zu sehen was da drinnen steckt für gut 2000 Euro, und wie der Defekt aussieht. Ich würde mich vordrängeln und Kontakt zu einem Kühlerbaubetrieb, der sich zufällig in meiner Nähe befindet, aufnehmen und den mal fragen, ob er Reparaturmöglichkeiten sieht. Auch die Internetadresse des Spaniers würde mich brennend interessieren, mein Koli könnte auch das eine oder andere Ersatzteil brauchen, bei den hiesigen Verwertern konnte ich bisher keinen finden, der Koleos Teile hat.