Koleos I - Werkstatthandbücher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Koleos I - Werkstatthandbücher

      Hi Selberschrauber,

      gerade gesucht und gefunden: der "Renault Club ČR / SR" hat eine hoch interessante "Technická sekce" für so ziemlich alle Renaults die je gebaut wurden, und wenn man die Unterforen durchstöbert stößt man auf allerlei interessante Links zu allerlei Dokumenten. Mir hat der Artikel "Servisny manual Koleos" interessante Einblicke in die Technik meines neu gekauften alten Koleos I eröffnet, und da es netter Weise in Englisch und Französisch vorliegt brauchte ich kein Serbokroatisch zu lernen.

      Eine schnelle Durchsicht der pdfs im .rar Archiv hat ergeben, dass die Basissinfos zu allen wichtigen Teilen vorhanden sind, mit zwei Ausnahmen:

      - Das Schiebedach/Panoramadach konnte ich erst mal nicht finden, und
      - Schaltpläne scheinen keine enthalten zu sein

      Da gibt es also noch mehr! Wer findet was?

      HG, Armin.

      P.S: da das Posten von Links zu Copyright-technisch bedenklichen Inhalten möglicherweise rechtlich bedenklich und im Forum unwillkommen sein könnte, poste ich ohne ausdrückliche Erlaubnis auch keine.

      @Admins: wäre es nicht Zeit, auch dem Koleos I zumindest ein Unterforum "Technik" zu spendieren? Da die Wagen langsam aber sicher in ein Alter kommen wo zunehmende Schraubarbeiten nötig werden, sehe ich Bedarf, Infos zusammenzutragen.

    • ArminLinder schrieb:

      Wie dem auch sei.

      Bist Du der Landessprache, die in dem Forum "Renault Club ČR / SR" gesprochen wird, zufällig mächtig?

      Ich hab den Verdacht, wenn man sich dort einen Account macht und nett in Landessprache fragt, könnte man auch Links zu den noch fehlenden Handbüchern bekommen.

      Armin.
      Ich kann dir nur was Serbokroatische Sprache betrifft helfen....die CR und SR sind ähnlich aber doch ziemlich unterschiedlich....
      Koleos dCi 175 Intens 4WD –Onyx Schwarz
      +Winter-Paket, +Komfort Plus-Paket
    • Der Basis-Satz Handbücher ist dort ja auf jeden Fall vorhanden und frei verfügbar auch für Forums-Gäste (!), schon der alleine ist Gold wert. Ich bleib dran an dem Thema "Werkstatthandbücher", und versuche dort um einen Upload der restlichen Handbücher zu bitten, wenn ich keine andere Quelle finde.

      Armin.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ArminLinder () aus folgendem Grund: OT Teile entfernt.

    • BlackFrag schrieb:

      Also ich habe hier nicht die ganze Debatte gelesen, aber ich habe mir alle Werkstatthandbücher für den Koleos 1 besorgt. Die natürlich alle auf deutsch. Bei Interesse könnte ich evtl. Behilflich sein. Hier aber per PM bitte.
      PM ist raus. Ich hoffe, ich habs richtig geschnallt dass das in dieser Forums-Software die Funktion "Konversation" ist.

      HG, Armin.
    • BlackFrag schrieb:

      Also ich habe hier nicht die ganze Debatte gelesen, aber ich habe mir alle Werkstatthandbücher für den Koleos 1 besorgt. Die natürlich alle auf deutsch. Bei Interesse könnte ich evtl. Behilflich sein. Hier aber per PM bitte.
      Hi, ich nochmal, leider hast Du auf meine PM bisher nicht geantwortet. Entschuldige, wenn ich drängle ... kommen wir irgendwie doch noch zusammen wegen der Handbücher? Vor allem der Schaltplan fehlt mir sehr.
    • Hi Selberschrauber,

      hier mal ein Update zum Stand der Suche nach Unterlagen für den für den Koleos I

      Das Workshop Manuals (MR420, MR421 und MR422) habe ich bereits. Da ist eigentlich fast alles dinnen was man braucht. Das 422 kann man sich eigentlich schenken, es bezieht sich vor allem auf Fehlersuche mit einem Diagnosecomputer (Renault CLIP) und den wird kaum jemand haben. Hin und wieder sind aber auch detailliertere Bilder von einzelnen Baugruppen und Hinweise zu Querverbindungen zu anderen Baugruppen enthalten.

      Zum vollständigen Glück fehlt mir noch:

      - Ein Service Manual/Handbook (da sollten die genauen Service/Wartungspläne und Listen der benötigten Teile drinnen sein).
      - die Schaltplan-CD (Visu Schema) oder irgend etwas Gleichwertiges mit den Schaltplänen.

      Wer kann helfen? Eigentlich sollten solche Informationen (meiner Meinung nach) frei verfügbar sein. Auch dem Nicht-Selberschrauber helfen sie, Betrugsversuche und überhöhte Werkstattrechnungen zu erkennen. Oder auch andersrum, um selber nachzulesen wie kompliziert manche Teile verbaut sind so dass man tatsächlich manchmal das halbe Auto zerlegen muss um an ein simples Teil heranzukommen. So oder so - ich vertraue meiner Werkstatt genau so weit wie ich ihre Arbeit selber nachvollziehen kann.

      HG, Armin.

      Kleiner Hinweis: Links zu Online-Speichern (Google Drive u.Ä.) wurden mir schon per privater Nachricht (PM) gesendet, danke dafür, aber sie nützen nur, wenn man die Zugriffsrechte so setzt dass ich dann auch auf den Download zugreifen darf, und die Inhalte so speichert dass sie nicht von automatischen Download-Sperrern wegen "bedenklicher Inhalte" geblockt werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ArminLinder ()

    • Hi Selberschrauber!

      Hab gerade gesehen, dass die Tschechen auch Links zu Downloads für die Schaltpläne (Renault Visu 5.0 CD Handbuch NT8451, Englisch/Französisch/Deutsch/...) gepostet haben. Im selben Thread "Servisny Manual Koleos", wo auch schon die Werkstatthandbücher (MR420 und MR421) verlinkt sind. Dass der Link nur zu einem Gratis-Download Server mit gedrosselter Geschwindigkeit und 30 Minuten Downloadzeit führt ist gut verschmerzbar.

      Wer so wie ich nicht Tschechisch kann um in der Download-Seite zwischen all der Werbung und den Angeboten für kostenpflichtige "Pro" Versionen den Tab mit dem Gratis-Download-Link zu finden, dem hilft der Google Übersetzer. In Chrome ist er schon dabei, für Firefox gibt es ein Add-In, aber es reicht schon, die Bezeichnungen der lila Buttons und Tabs bei translate.google.com einzugeben und es ist klar wo man draufdrücken muss. Die Schaltplan-CD beinhaltet übrigens ein ausführbares Windows-Programm, es kann sein dass sich ein übereifriger Virenscanner einmischt weil er ein "Sicherheitsrisiko" befürchtet.

      Jetzt habe ich fast alles zusammen, um im Herbst meinen 130.000-er Service selber zu machen.

      Dank an Johnyd21 und Sunny S. und den renaultclub.cz!

      Angenehm wäre jetzt noch der Service-Plan (? was ist in welchen Intervallen wo zu machen ?) sowie - optional - eine Liste der benötigten Materialien, um vorher auf Einkaufstour zu gehen, damit man dann am Schraub-Wochenende auch alles parat hat was man braucht. Die Tschechen haben den wohl auch (noch) nicht aufgetrieben.

      Mir hilft schon ein Tipp, wonach genau ich suchen muss (eine Renault-Bezeichnung, eine Handbuchnummer, irgendein auffälliges Stichwort, ein Dateiname), das Internet ist groß und weise und auskunftswillig, aber nur wenn man genaue Suchwörter zur Hand hat!

      HG aus Bayern, Armin.

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von ArminLinder () aus folgendem Grund: Tippfehler.

    • ArminLinder schrieb:

      - Das Schiebedach/Panoramadach konnte ich erst mal nicht finden, und
      Kleiner Irrtum, das Schiebedach/Panoramadach ist in den Basis-Handbüchern (5A im MR421) enthalten.

      Service-infos: ein Teil steht im normalen Betriebshandbuch, da findet man auch Hinweise auf Ölsorten, Bremsflüssigkeit usw, sowie die Wartungsintervalle. Wichtig wäre gewesen: welche Kühlflüssigkeit verwendet Renault? Nach der Farbe gehen kann böse ins Auge gehen. Kein Wunder dass die Werkstätten "im Zweifel" idR die ganze Kühlflüssigkeit austauschen gegen etwas was sie sicher kennen.

      Offen ist jetzt nur noch ein Punkt: bei jedem turnusmäßigen Service ist ein nicht näher erläuterter Posten "Renault Wartung" aufgeführt. Das kann jetzt so ziemlich alles sein, von Wagen waschen bis zu Diagnosecomputer anzuschließen, Bordsoftware updaten (illegale Abschalteinrichtungen verschwinden lassen ?), und die Fehlerspeicher nach Auffälligkeiten durchsehen. Wagen auf Rost an der Karosserie absuchen gehört wohl auch dazu, jedenfalls so lange die Garantie gegen Durchrostung läuft.

      Armin.